Reiseveranstalter "Petersburger Hotels"
Home      AGB      Impressum     Sitemap     Partnerseite
alle >>
?????? ? ?????-?????????? - ??????? ?? ??????? ? ??????

Fuehrungen in Sankt Petersburg und Vororten

Herzlich willkommen nach Sankt Petersburg, eines der schönsten Städte Russlands. Diese wünderschöne Stadt wurde 1703 von Peter dem Ersten auf zahlreichen Inseln des Newa Deltas, die heute miteinander über die eleganten Brücken verbunden sind, gebaut.

Wir helfen Ihnen dabei, sich in dieser Stadt gut zu orientieren.

Unsere Angebote gelten für alle Gäste in S.Petersburg.

Gerne unterbreiten wir Ihnen unser Angebot.

Unsere Stadtführungen in Sankt Petersburg und Ausflüge in Details:

Stadtrundfahrt

Standarte Stadtrundfahrt in Sankt Petersburg dauert 3 Stunden. Während dieser Fahrt werden Ihnen solche Sehenswürdigkeiten gezeigt:

Alexander Nevsky Lavra – Staronevsky Prospekt – Nevsky Prospekt – Platz der Künste und kleines Oper- und Ballett-Theater Mussorgskogo – Kirche auf dem Blute – Kazansky Kathedrale – Admiralität – Schlossplatz –Eremitage – Spitze der Basileus Insel mit Rosstrasäulen – Mariinsky Theater – Grosse Universität – Kunstkamer  – St. Isaaks Kathedrale – Peter und Paul Festung –Sommer Garten – Kruezer Aurora – Smolny Kloster und andere. Diese Stadterkundung kann mit "Extratouren"kombiniert werden: + der Peter & Paul Festung + der Isaakskirche + der Kirche über dem Blute. Die Fotopausen sind vorgesehen.

Stadt zu Fuss

Erkunden Sie Sankt Petersburg zu Fuss! Unsere freundliche Tourguides präsentieren Ihnen die schönsten Plätzen und Uferstrassen, interessanten Denkmäler, bedeutendsten Museen und Theater. Der Spaziergang dauert 3 Stunden.

Kanalfahrt

Sehr empfehlenswert ist die Fahrt über die Flüsse und Kanäle. St. Petersburg liegt auf 42 Inseln des Neva-Deltas, das durch über 60 Flussarme und Kanäle gebildet wird. 1 stündige  Kanalfahrt durch das Venedig des Nordens ist ein unvergessliches Erlebnis.

Eremitage

eines der grössten Museen der Welt. Wenn Sie nach Sankt-Petersburg fahren, planen sie auf jeden Fall einen Besuch des Eremitage-Museums. Es ist in fünf Gebäuden auf Neva-Kai untergebracht. Die Sammlung des Museems verfügt über  3 Millionen Exponate. Dazu zählen 2500 Gemäldesammlungen von berühmten Künstler wie da Vinci, Cezanne, Picasso, Monet, van Gogh usw., geschliffene Edelsteine, verzierte Uhren, Gold, Silber, Porzellan, Statuen, antike Vasen, über 90.000 große Münz -und Medaillensammlung, Kleidung der Zaren, Trohnstühle, Zarenkutschen, Waffensammlungen und vieles mehr. Um alles zu erkunden braucht man mehr als einen Tag. Tip: Gehen sie in bequemen Schuhen hin.

Jussupov Palais

Das Palais gehörte einst der Adelsfamilie Jussupow. Die Jussupows zählten  zu den reichsten Familien des Landes.  Der Palast besitzt ein kleines Theater in dem 180 Leute Platzt finden, heute werden hier interessante Konzerte. (u.a. Opern) angeboten. Der berühmte Sänger Fjodor Schaljapin sang hier. Der mysteriöse Mord an dem Zarengünstling Rasputin und die prächtige Innenarchitektur machen den Palast zum vielbesuchtem Ort.

Russisches Museum

ist in dem ehemaligen Michealpalast untergebracht und hat eine der grössten Samlungen der Russischen Kunst, darunter reiche Ikonensammlung. Unsere Empfehlung für alle Gäste, die die russische Geschichte, Kunst und Kultur kennen lernen möchten. Eine Tour mit deutschsprachigem Guide dauert 2,5 Stunden.

Peterhof

früher sommerliche Galaresidenz der russischen Zaren, die als zweites Versailles bekannt wurde. Peterhof liegt 30 km von Sankt Petersburg entfernt. Hier bieten wir 2 Möglichkeiten diesen Vorort zu besuchen: Tour mit dem Auto/Bus oder in der Saison ( Mai-September) mit dem Tragflügelboot. Im Sommer ist eine Tour nach Peterhof mit seinen Wasserspielen, Fontänen, grossen und kleinen Palästen ein Muss.

Pavlovsk

ehemalige Residenz des Zaren Pauls I und Maria Fjodorownas. Das Schloss von Pavlovsk wurde im Stil des Klassizismus von solchen Architekten wie Charles Cameron, Vincenzo Brenna, Andrei Woronichin, Pietro Gonzaga und Carlo Rossi geschaffen. Im Gegensatz zu den anderen Residenzen steht der Park  in Pawlowsk  im Vordergrund. Maria Fjodorowna ließ aus der unberührten Wildnis einen über 600 ha großen Landschaftspark im englischen Stil anlegen, welcher in weiten Teilen eine unberührte Naturlandschaft vorspiegelt. Empfehlenswert im Sommer! Möglich in Kombination mit Puschkin, denn beide liegen nah zu einander.

Puschkin mit Bernsteinzimmer

ehemaliges Zarendorf- Sommerresidenz der Russischen Zaren ist durch seine Prunkräume mit  Bernsteinzimmer bekannt. Empfehlenswert sowohl im Sommer als auch im Winter.

Nowgorod

Etwa 200 Kilometer südöstlich von St. Petersburg liegt Weliki Nowgorod, die älteste Stadt Russlands. Die Baudenkmäler der Stadt wurden 1992 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Besucher erwarten in Nowgorod uralte Kathedralen und ein richtiger Kreml. Der Ausflug dauert den ganzen Tag, aber es lohnt sich wirklich.

Schicken Sie uns bitte eine Anfrage an spb-reiseservice@arcor.de  , wenn wir Ihnen unsere Stadt präsentieren dürfen.

Für alle Fragen sind wir tagsüber unter Telefon +(49) 0511-7245739 erreichbar.